Tuesday, December 12, 2006

Beidl, der

Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken stieß ich auf Douglas Adams' Buch:
"Der tiefere Sinn des Labenz" und fand dort das schöne Wort:
Beidl, der
Jemand, den man nicht zu einer Feier einladen möchte, aber leider einzuladen verpflichtet ist.


Jaja, wie treffend. Am Samstag hat Levin seinen 3. Geburtstag und ich habe auch meinen Beidl...

4 comments:

Anonymous said...

He he, super Wort! Nun hast das "Kind" einen Namen...

Jost said...

So liebe Suse,

nu hab ichs also wahr gemacht:

http://jostblog.blogspot.com/

Und wehe ich hör von Dir nix ;-)

Grüße
Jost

Karin said...

ähm, beidl ist hier bei uns eher kein schönes wort, sondern ein recht derbes schimpfwort! ich kenn es als synonym für penis bzw. hodensack und find das wort ziemlich eklig ;-).

Suse said...

Hallo Karin,
huch, das ist ja... öhm... schon etwas derbe. Diese Mundart-Variante war dem Autor sicher nicht bekannt ;-)