Tuesday, December 25, 2007

Merry Christmas

Allen schöne und entspannte Weihnachtstage! (bei uns wirds ab jetzt auch entspannt ;-))

Friday, December 21, 2007

Thursday, December 20, 2007

Zwangs-Untersuchungen beim Kinderarzt

Es ist ja nun beschlossene Sache.
Und auch ich finde natürlich, dass diese Maßnahme als Schutz nicht ausreichend ist, sondern nur ein kleiner Schritt auf einem langen Weg ist. Und ich bin auch nicht so naiv zu glauben, dass diese Schutzmaßnahme in jedem Fall greifen wird.

Ich muss seit Jahren beobachten, wie unsere Jugendämter versagen, wie Hinweisen bezüglich Vernachlässigung von Kindern nicht nachgekommen wird - im Gegenteil die Personen, die das Jugendamt informieren, noch so dargestellt werden, als seien sie hysterisch. Eltern, die aufgrund diverser psychischer und sozialer Probleme kaum in der Lage sind, für sich selbst zu sorgen, werden in ihrem Urteil ernster genommen, als pädagogische Fachleute. Und als dann nach JAHREN - Jahren, in denen die Kinder in einem Elternhaus voller Gewalt, Vernachlässigung und weiterer Umstände, die ich gar nicht alle benennen mag, aufwachsen mussten und geprägt wurden - in Erwägung gezogen wird, die Kinder in eine Pflegefamilie zu geben... geht die zuständige Betreuerin im Jugendamt in Rente, möchte davor keinen Stress mehr und legt den Fall ad acta (schreibt an das Jugendgericht, das just darüber entscheiden sollte, einen unfassbar unrealistisch positiven Bericht).
Und übrigens ist das kein Fall nach dem Motto "dumm gelaufen" - sondern der Durchschnitt. Und: Die Kinder leben ja immerhin noch.

In diese Realität hinein wird dann diskutiert und diskutiert, man ist gegen die Zwangsuntersuchungen, weil das alle Familien unter Generalverdacht stellen würde... der Staat nun die Familien überwachen könnte usw.

Ich finde ja, es gibt wirklich viele Gründe, sich ernsthaft Gedanken über unseren Überwachungsstaat und die Folgen für jeden Einzelnen zu machen. Und ob es wirklich wünschenswert ist, in einem Staat zu leben, in dem Datenschutz keine Rolle mehr spielt.
Aber wenn es um das Leben und das Wohlergehen von Kindern geht - dann wird alles andere doch sekundär. Oder?
Was bitte ist das Problem an Zwangsuntersuchungen? Kann mir das bitte einer erklären? Ich meine - gehen wir Durchschnittfamilien mit unseren Gören da nicht sowieso hin? Insofern betrifft es uns doch im Grunde gar nicht...

Ok, ok, die Oberökos aussem Nebenhaus wollen das natürlich auch nicht, weil Cosma-Luna nur vom Heilpraktiker behandelt werden soll, der auch nichts gegen die vegane Ernährung der Familie hat. Aber auch bei Familie Oberöko ist es sicher nicht so schlecht, wenn mal ein Schulmediziner mal ein Auge aufs Kindlein wirft ;-).

Los! Wer hat was gegen Zwangsuntersuchungen und hat dafür gute Gründe?

Tuesday, December 18, 2007

Einjähriges

Eigentlich ist es schon 2 Wochen her - das einjährige minderjahr-Blog-Jubiläum. Begonnen habe ich dieses Blog nämlich am 04.12.2006. Und Anlass war eigentlich die Gedeihstörung unserer Tochter ( "Arzt, Krankenhaus und andere Unannehmlichkeiten", "Alles wird gut!") - und ich erhoffte mir über dieses Blog Kontakt zu weiteren betroffenen Eltern zu bekommen. (Wenn ich Fotos von Lilith aus der Zeit sehe, erschrecke ich mich, wie schlimm sie aussah...)
Aber dann kam alles anders, Lilith begann schlagartig sich wunderbar zu entwickeln und schon zu Weihnachten 2006 war sie wie ausgewechselt. Und heute ist von einer Gedeihstörung und damit verbundener Entwicklungsverzögerung nichts mehr zu bemerken, ganz im Gegenteil.

Und ich bin froh, dass ich mich in diesem Blog dann auf ganz andere Sachen konzentrieren konnte. Fürs nächste Jahr wünsche ich mir wieder mehr Zeit fürs Bloggen - denn es macht einfach wirklich Spaß :-). Und dann wird auch wieder Selfmademom gebloggt und mit dem RevoluzZza-Blog richtig losgelegt.

Saturday, December 15, 2007

Viele, viele neue Weihnachtswichtel - wer jetzt bestellt, hat sie vor Weihnachten

Im RevoluzZza-Shop gibt es noch einmal einen Schwung neue Weihnachtswichtelchen - schaut Euch um, nehmt was mit, die Wichtelchen wollen noch zu Weihnachten verreisen ;-)

Die rote Weihnachtswichtelgruppe:


Und noch mehr:








Einfach mal im RevoluzZza-Shop vorbei schauen!

Coole Weihnachtsgeschenke gibts beim: Holy Shit Shopping

Wer heute oder/und morgen noch Zeit hat und gerade in Berlin ist: Ab zum Holy Shit Shopping!
100 Designer, Künstler und Kreative bringen hier ihre Kreationen an den Mann und die Frau - lohnt sich auf jeden Fall.

Und am nächsten Wochenende gibt's das Ganze dann nochmal in Stuttgart.

Thursday, December 13, 2007

Ungeordnet

Naja, so schlimm wurde es dann bisher doch nicht mehr. Aber - der Tag ist ja noch nicht zuende (und auf mich wartet - hoffentlich - noch eine ganz tolle, großartige Sache ;-)).

Lilith war heute extrem anstrengend, sie ist gerade heftig erkältet und entsprechend verrotzt und schlecht gelaunt. Zudem hatte sie in letzter Zeit etwas merkwürdige Schreianfälle. Diese Schreianfälle kommen aus dem Nichts wie ein großer Knall - und dauern an und an und an. Bis man schließlich das Gefühl hat, es WIRKLICH nicht mehr ertragen zu können. Zu Liliths Krankheit und schlechter Laune kam dann auch noch so ein Schreianfall hinzu. Also, wenn die Nachbarn die Polizei rufen würden - könnte ich es echt verstehen. Denn es ist ABARTIG.

Dann konnten wir aber doch noch harmonisch Weihnachtseinkäufe tätigen, mehrere Stunden in der Post anstehen, dort zeigte Lilith (verständlicherweise) noch einmal eine leichte Tendenz zum Schreianfall...

Bei Plus fühlte Lilith sich dann magisch von einer schreiend pinken BARBIE-Kaufladenkasse angezogen... Tendenz zum Schreianfall...
Wusstet Ihr eigentlich, dass es Plus demnächst nicht mehr geben wird, sondern Netto (für mich ein absoluter Horrorladen, betrat ich nur 2 Mal ganz kurz, bevor ich die Flucht ergriff) und Plus zusammen gelegt werden und unter dem Netto-Dach zusammen weiterlaufen? Ätzend. Plus war immer so der einzige Discounter, den ich noch erträglich fand.

Die Kinder ertrotzten sich für den Rückweg eine Tüte Gummibärchen - und ich aß zum ersten Mal Apfel-Gummibärchen. Das ist nun wirklich was, das ich echt widerlich finde: Gummibärchen mit Pseudo-Apfelgeschmack. Die Menschheit teilt sich ja in zwei Sorten: Menschen, die tatsächlich verschiedene Gummibärchengeschmäcker ausmachen und benennen können ("Das ist Kirsche, das ist Ananas") und Menschen, die finden, dass Gummibärchen praktisch alle gleich schmecken - einfach irgendwie extrem süß, undefinierbar fruchtig und klebrig. Die Frage ist, ob die Geschmacksnerven der Menschen, die die verschiedenen Geschmacksrichtungen ausmachen können, besser oder schlechter sind als die der anderen - sind ihre Geschmacksnerven vielleicht schon so verdorben, dass sie die künstlich gestalteten Geschmacksrichtungen der Food Designer für real halten?

Anyway - mein Gatte hat gerade meine neue Nähmaschine aufgebaut, die heute kam (nachdem ich die erste Bestellung zurück schickte und mich für ein anderes Model entschied ;-)) - schönen Abend Euch allen noch!

Ab jetzt gehts schief

Kennt wahrscheinlich jeder, diese ätzenden Tage, die eigentlich gut anfingen - und plötzlich merkt man: Ab jetzt geht alles nur noch schief.

Erst schleichen sich nur so ein oder zwei kleinere Schiefgeher leise herbei - dann kommt ein größerer Schiefgeher und schließlich einer, der einem klar macht: "Suse, heute ist einfach nicht Dein Tag, lass es einfach!"

Na danke...

(Foto: Flowma/photocase.de)

Saturday, December 08, 2007

Buchtipp für Bäcker(-innen) und Nicht-Bäcker(-innen)

Wer in Berlin schon mal durch die Bergmannstrasse in Kreuzberg oder die Sophienstrasse in Mitte spazierte - wird sie kennen: Die Barcomi's Cafés. Man kann sie gar nicht übersehen, denn sie verströmen einen geradezu betörenden Duft frisch gemahlenen Kaffees. Und wenn man sich dann nicht mehr erwehren kann und den Laden betritt (und in Kreuzberg ein einen der kleinen Minitischchen in einen Miniraum quetscht), kommt man gar nicht umhin, zum großartigen Kaffee (ich weiss gar nicht, wie viele Kaffeeesorten es da gibt - aber einfach "'N Kaffee bitte!" zu bestellen, geht nicht. Man muss schon die spezielle Sorte und Zubereitungsart nennen) auch wunderbarstes, einzigartiges, leckerstes Gebäck zu bestellen.
Und die Rezepte für just dieses Gebäck hat die Gründerin von Barcomi's uns jetzt verraten:
Cynthia Barcomi's Backbuch

Ich bekam es zum Nikolaus - und obwohl ich keine große Köchin oder Bäckerin bin kann ich nur sagen: Kaufen - oder schenken lassen!
Die Rezepte bekommt jeder hin und die muss sich jeder mal schmecken lassen.

Ach - und für alle Monster-Freunde hat Cynthia ein tolles Monster Brownie-Rezept ;-)

(Bei uns gab es heute morgen Cynthias French Toast. Naja, dafür hätte ich das Buch nicht gebraucht, aber es hat mich immerhin mal wieder zum French Toast machen angeregt ;-))

Sunday, December 02, 2007

1. Advent

Euch allen einen schönen ersten Advent und eine gemütliche Vorweihnachtszeit!



Wir haben heute einen schönen Adventsbrunch mit Freunden gemacht - nun hat die Vorweihnachtszeit also begonnen. So ganz weihnachtlich ist mir noch nicht zumute - und den meisten, die heute bei uns waren, auch nicht. Und so haben wir den Weihnachtsmarktbesuch auf nächstes Wochenende verschoben. Dann hätte ich bitte auch gerne ein bisschen Schnee. Und eisige Kälte.



Fräulein Fliegenpilz:

Thursday, November 15, 2007

An- und Einsichten zum Prenzlauer Berg

Der Spiegel bietet einen netten Artikel über den Prenzlauer Berg. Entspricht nicht alles meinen Erfahungen und manches ist vielleicht auch ein bisschen veraltet - aber insgesamt wirklich lesenswert!

Wednesday, November 14, 2007

Gut Kirschen essen...

... ist nicht immer mit mir ;-)
Um so lieber schmücke ich mich mit jenen.

Heute brachte der Postbote ein tolles Päckchen - danke, danke, DANKE!!!
(Foto wird nachgereicht)

Ist das wahr?

In meinem Lieblings-Radiosender sagt ein Mann gerade, dass jeder Mensch in seinem Leben während des Schlafes durchschnittlich 300 Spinnen verschluckt.

IST
DAS
WAHR?

(mein Gatte sagt, das wäre ne urban legend)

Thursday, November 01, 2007

"Es geht um unsere Welt!"

Genau, um die Welt, das Universum und den Rest.
Wer mag, darf sich über mich amüsieren - ist aber nichts für die schwachen Nervlein von überzeugten Autofahrern ;-)

(das war in einer Sendung des Berliner Radiosenders "Fritz" zum Thema: "Die Plakettenpflicht naht..." - und ist übrigens nicht als Aufruf zur Diskussion zum Thema zu verstehen, sondern einfach nur mal so)

(Foto: photocase.de)

Wednesday, October 31, 2007

Neues Hobby: Talkshow Leaving

Frau Herman tat's nicht freiwillig, Herr Bublath schon: Wer hats gesehen?
Wir haben durch Zufall reingezappt - und ich konnte Herrn Bublath echt verstehen. Mamma mia.

Tuesday, October 23, 2007

Verhungernder Hund als Kunstobjekt

Der costaricanische Kreative Guillermo Vargas ließ einen Hund verhungern - vor den Augen der Zuschauer in der städtischen Galerie. Mit Hundetrockenfutter schrieb er an die Wand: "Du bist, was du liest".

Tierschützer sind empört und eine Blogger-Online-Petition fordert einen Boykott des Künstlers und seinen Ausschluss von der Kunstausstellung "Bienarte" im kommenden Jahr. 41.500 Menschen sollen schon unterzeichnet haben.

Der Künstler selbst finde die Reaktion verlogen:
"Wenn ich den Hund als Kunstobjekt vor eine Wand binde, wird er plötzlich zum Fokus. Wenn er in der Straße vor Hunger stirbt, kümmert das keinen."


Und Ihr?
Mehr über die Motive des Künstlers gibts >>> hier.

Monday, October 22, 2007

SM


Hier gefunden und schon immer gewusst:
Ich bin ne ganz Sensible ;-)

Wednesday, October 17, 2007

Little RevoluzZzionary Wednesday: Mutterpass-Hüllen

Momentan ist bei uns alles einfach zu stressig, drum nur ein paar wenige Sachen.
Morgen gibts mehr (und sogar was Spezielles ;-))

Have a look!

maternitycardcover_small

Saturday, October 13, 2007

Kinder als Spitzel

Als Reaktion auf auf Flatrate-Partys und immer mehr Kinder und Jugendliche mit ernsthaften Alkohol-Problemen, sollen nun ja nach Frau von der Leyens Wunsch Kinder als Spitzel eingesetzt werden, um Verkäufer, die Alkohol, Zigaretten und Gewaltvideos an Jugendliche und Kinder verkaufen, zu überführen. Der Kinderschutzbund und verschiedene Politiker sind strikt dagegen.
Wie findet Ihr das? (siehe rechts: Umfrage)

Mehr zum Thema gibts u.a. hier und hier.

Tuesday, October 02, 2007

Kindheitsträume und bemalte Schlafzimmerwände

Der todkranke Professor Randy Pausch hält seine letzte Vorlesung - und lässt die Welt an seiner Geschichte teilhaben.
Ein wirklich beeindruckender Mensch.
Wer ein bisschen Zeit hat: Das Video geht 1 1/2 Stunden, kann man aber wirklich gut einfach nebenbei hören.

Friday, September 28, 2007

Coffee with Madonna

Ein bisschen Herstory zum ersten Kaffee fürs gute Tagesgefühl: Ach ja, die 80s ;-)

(die Sonnenbrille hatte ich auch. Das war die Zeit, als ich blickdichte Strumpfhosen oben abschnitt und zu Overknees machte und Schlauchröcke zu Minis hochdrehte. Ich glaube, meine Mutter erwischte mich mal dabei/damit)

Thursday, September 27, 2007

Mehr Familie

Mein Neffe wird Papa - und wir freuen uns alle sehr! Vorallem Levin, der aber sofort einen Wunsch hatte: "Der Hajo soll aber einen Jungen bekommen!" Ja, nachdem er sich schon mit einer kleinen Schwester rumschlagen muss, wäre ein kleiner ... ja, was wäre das dann? Der Sohn meines Neffen wäre für Levin... der Goß-Cousin? Ich glaube - oder? Na, dann wäre ein kleiner Groß-Cousin super! Levins erster Namensvorschlag - Ben - scheiterte an der Tatsache, dass der kleine Sohn der Schwester der zukünftigen Mama so schon heisst - aber nach Hajos Wunsch werde ich Levin weiterhin nach Namensvorschlägen fragen ;-)
Könnten dann allerdings auch Namen wie "Krrrrombooo", "Molooo" u.ä. werden - eben gruselige Fantasie-Piraten-Namen ;-).
Ach, aber wie schön: Noch ein Baby in der Familie - und das wird ganz sicher ein wirklich tolles.
Und da Carolyn und Hajo beschlossen, dass wir sie doch nun endlich besuchen müssen - und Levin das auch schon lange sagt (und Levins Lego-Leute immer entweder nach Afrika oder Toronto verreisen) - müssen wir das jetzt wirklich machen.
Ist Euer Haus denn jetzt fertig, Hajo?

Übrigens fand ich es interessant zu hören, dass es in Kanada ganz selbstverständlich ist, dass während der Schwangerschaft nicht permanent Ultraschalls stattfinden, weil man befürchtet, dass dies negative Auswirkungen aufs Kind haben könnte.
Bei der Frau meines Neffen werden nur 2 Ultraschalls gemacht (bei meiner Nichte in London übrigens auch nur 3 - und nicht die obligatorischen 3 wie hier in Deutschland, die von massenhaft Ultraschalls umrahmt werden, weil man das Geschlecht wissen will oder sich nicht sicher ist wegen der Kindsbewegungen oder weil man einfach dafür bezahlt. Sondern 3 und Ende.).
Ich finde es ja in Deutschland fast schwer, weiteren Ultraschalls zu entkommen. Ich ging bei Lilith erst nach 3 Monaten zum Arzt, weil ich auf das Thema echt keine Lust hatte und wusste, dass man sofort hätte schallen wollen. Und richtig. Als ich zum Arzt ging, wurde ich JEDES Mal gefragt "Sollen wir schallen? Aber warum denn nicht?"
...

Und es scheint in Kanada wirklich schwer zu sein, eine Hebamme zu bekommen. Ich weiss die Zahl nicht mehr genau - aber ich glaube, auf 100 wartende Schwangere kommt eine Hebamme. Weil die Hebammen scheinbar nicht von der Krankenkasse (oder nur sehr wenig?) bezahlt werden, werden eben wenige Frauen Hebammen. Und so kann es sein, dass man die ganze Schwangerschaft über vergeblich auf eine Hebamme wartet. Nur Mehrfach-Gebärende, die in ihrer vorherigen Schwangerschaft schon eine Hebamme hatten, haben in der nächsten Schwangerschaft auch einen Anspruch auf eine und werden vorgezogen... (na, die Vorschrift wird von einem deutschen Einwanderer stammen ;-))

Tuesday, September 25, 2007

Screenhugger

... nannte Jörg heute morgen die Leute, die irgendwie ohne ihre Internet-Realität gar nicht mehr klar kommen bzw. in so einem merkwürdigen Real-Life-Internet-Kuddelmuddellebenskonstrukt leben. Bei manchen Blogs, in denen ich lese, denke ich ja auch zuweilen "Puh... mach mal die Kiste aus" (NATÜRLICH und SELBSTVERSTÄNDLICH meine ich damit KEINE Blogs, die hier verlinkt sind und KEINE Blogger, die hier lesen ;-))

Nette, passende Wortschöpfung ;-)

Monday, September 24, 2007

Bio-Kraftstoff und Lebensmittelpreise

Der Gatte sah eben im ARD einen sehr interessanten Beitrag in der Sendung "Fakt". Unser ehemaliger Umweltminister Trittin hat uns ein hübsches Erbe hinterlassen. Und zwar die Subventionierung von Raps als Bio-Kraftstoff. Die Bauern bekommen also Geld dafür, dass sie Raps für Bio-Kraftstoffe anbauen. Und so bauten viele Bauern früher nur auf 5% ihrer Felder Raps an - heute aber auf ca. 80% und 90-100% des Rapsertrages geht in die Bio-Diesel-Produktion. Und es wird natürlich weniger Weizen und co angebaut - was wir ja auch jetzt schon kräftig an den Preisen merken. Das Resultat wird sein, dass sich beispielsweise der Weizenpreis in den nächsten Jahren ca. vervierfachen wird.

Und der Witz an der ganzen Sache ist: Mittlerweile fand man heraus, dass Bio-Diesel die Umwelt ca. vier Mal so stark mit CO2 belastet wie fossile Brennstoffe - durch den CO2-intensiven Einsatz von Düngemitteln.

Sind also gar nicht immer die Chinesen, die schuld an unseren teuren Lebensmitteln sind - das schaffen wir auch ganz alleine ;-)

Saturday, September 22, 2007

Familienfrei

Heute habe ich nen familienfreien Nachmittag. Mann und Kinder fuhren zu den Großeltern und der zu Besuch weilenden Uroma.

Und ich.
Ich würde den Nachmittag eigentlich
gerne so verbringen:


Quelle: Photocase.de

Naja, man kann nicht alles haben. Aber immerhin ist heute Ohr-Ausruh-Tag. Keine lauthals erzählende 1 1/2-Jährige, kein Drachenjunge, der permanent und immerzu eine neue Geschichte weiss, die er UNBEDINGT erzählen muss "Mama, HÖR zu, hast Du zugehört? Mama?".

Ach ja...

Wednesday, September 19, 2007

Teuer, teurer, am teuersten

Milchprodukte und Getreide waren ja schon dran.
Fleisch wird jetzt um ca. 30% teurer.
Und der Strom zum 1. Januar dann auch noch um 10%.

Na, das ist doch mal was! Nicht kleckern, klotzen!

Monday, September 10, 2007

Blauer Dunst

In Berlin gibt es jetzt eine großangelegte Anti-Rauch-Kampagne. Unter dem Motto "Berlin qualmfrei" soll dem blauen Dunst der Garaus gemacht werden.

Bisher raucht in Berlin jeder DRITTE (halbwegs erwachsene) Bewohner - und jedes ZWEITE Kind wächst in einem Raucherhaushalt auf!

(Ich bin so froh, dass das so direkt bei uns kein Thema mehr ist - bis zur Pubertät der Kinder wenigstens. Aber dann werden Zigaretten und co wahrscheinlich nur noch auf dem Scharzmarkt verkauft.)

Saturday, September 08, 2007

Sweet 17...

...ein Foto aus der Zeit habe ich leider nicht hier. Aber nachdem sooo viele schon so tolle 17er Fotos präsentierten, kann ich wenigstens ein Foto von mir zeigen, auf dem ich 19 oder 20 Jahre alt bin:

Friday, September 07, 2007

(L)Ego


soul.silence und die Wortteufelin haben es vorgemacht, wer auch sein Alter(L)Ego finden will, kann das hier machen.

Thursday, September 06, 2007

Wednesday, September 05, 2007

Monday, September 03, 2007

Hirngespenst


Eben gehört auf Fritz:
Cooles für nen warmen Kopp - eine selbstgestrickte Hirngespenstmütze. Gibts für 37 Euro in diesem tollen Online-Shop, der auch viele weitere nette Dinge anbietet: Daily Obsessions

Sunday, September 02, 2007

Karneval der Verpeilten - Tanzen für den Weltfrieden!

Dance for world peace!
And listen to mukke!


Der Karneval der Verpeilten fand in diesem Jahr direkt bei uns umme Ecke statt: Im Ernst-Thälmann-Park hinter dem Planetarium. Ich bin ganz schlecht im Schätzen von Menschenmengen - aber es waren auf jeden Fall mehr Leute da, als ich gedacht hätte. Im taz-Blog schätzt man 2000 bis 3000 Leute (und wer genau hinschaut, sieht Levin auf einem der Fotos dort).







Praktischerweise ist hinter dem Planetarium auch gleich der Sternenspielplatz - so konnten die Eltern tanzen und die Kids spielen:




Und auch Lilith fand ein paar Spielgenossen (wie es sich hier im Osten gehört ;-)):


Und natürlich gabs auch jede Menge verpeilte und verrückte Typen:














Den Eselmann...


... fand Levin irgendwie faszinierend:


Und noch ein letzter Blick aufs für den Weltfrieden tanzende Volk!


Nachtrag: Hier gibts ein Verpeilten-Video.

Wednesday, August 29, 2007

Schnutenstöckchen

Diese allerliebste Schoko-Schnute hier ist schwer zu überbieten ;-)
Aber bei einem Frühstück mit Freunden letztens bot uns Lilith auch eine entzückende Nutella-Schnute:


Und vor einiger Zeit bescherte uns Levin ebenfalls eine Schoko-Schnute mit allem drum und dran (das war damals noch in München und er war VIER Monate JÜNGER als Lilith jetzt - kaum zu glauben):


Und? Wer hat auch tolle Schoko-Schnuten, Marmeladen-Münder und co zu bieten?
Vielleicht Frau Schnuten? ;-)
Wie siehts mit Bennet aus? Und hat Finn mit Mamas Marmelade schon mal fotoreif rumgepanscht? Und durfte Paulchen schon Nutella und co futtern? Und wer hat noch bezaubernde Schnuten zu bieten?

Tuesday, August 28, 2007

4 1/2 Jahre

Meine Erkältung zieht sich und zieht sich - und gestern Abend überlegte ich schon, Gelomyrtol zu nehmen. Und fand es ein ungewöhnliches Gefühl, das einfach so nehmen zu können - denn bis vor kurzem wäre es ja aufgrund des Stillens nicht möglich gewesen. Und irgendwie war mir wirklich merkwürdig Zumute. Denn ich bin nun nach 4 1/2 Jahren andauernden Stillens oder/und Schwangerseins endlich abgenabelt. Weder Schwangere noch Stillmama.

Mal schauen, wielange das anhält ;-)

Thursday, August 23, 2007

9to5

Hier gibts was Gutes für alle Selbständigen und Freiberufler. In Berlin.

Tuesday, August 21, 2007

Friday, August 17, 2007

Coole Klamotten für coole Kids

Bei uns umme Ecke machte vor kurzem ein neuer Laden auf. Ein großartiger Laden mit großartigen Klamotten für Kinder, coole Shirts mit coolen Aufdrucken kombiniert mit Aufnähern: 2 : 1

Aber irgendwie hatte ich bisher keine Zeit, mal anzuhalten und all die schönen Sachen zu begutachten. Heute machte ich es und kaufte für Levin gleich ein tolles Shirt (das er gar nicht mehr ausziehen wollte).


Die Designerin, die die ganzen Sachen entwirft, führt den Laden selbst und zeigte mir die zuckersüßen Röckchen für die Herbst-Kollektion. Na, nu kann der Herbst kommen ;-)

Kann man übrigens fast alles auch online bestellen! Und ist mal was anderes als all die (ohne Frage schönen) H&M-Klamotten, die uns nun dank H&M-Online-Shop schier überschwemmen ;-)

Thursday, August 16, 2007

Your Son has sent you greeting e-card

Ich leider ja nun schon seit einiger Zeit unter extremem Spam-Befall, widerliche Krankheit ;-)

Eine nette Spam-Mail verriet mir, was mein Sohn nun schon alles kann:
"Your Son has sent you greeting e-card from deepestfeelings.com."
Wow!

Welche von den geschmackvollen E-cards wird es wohl gewesen sein? Diese sympathische Pietisten-Kleinfamilie? Der Transen-Frosch? Diese psychedelischen Blümelein? Die Psycho-Clowns? Oder die (WAS machen die da?)?
Was muss ein Mensch Böses getan haben, damit man ihm solche E-Cards schickt???

Levin wollte mir jedenfalls nicht verraten, welche E-Card er für mich ausgesucht hat "Man, geh weg, Mama!" Jo.

Saturday, August 04, 2007

Trickfilme deluxe

Action mit Käfer - nichts für schwache Nerven:


Und eine schlaue Spinne, zwei gierige Fliegen, zwei Erbsen und ein Spaghetti:


Gefunden bei: Dunkel war´s, der Mond schien helle...

Friday, August 03, 2007

Mit klassischer Musik gegen Drogendealer und Penner

Na, das ist doch mal ein gutes Zeugnis für die Klassik: In Berliner U-Bahnhöfen soll demnächst Dauerbeschallung mit klassischer Musik unerwünschte Dauergäste wie Penner, Drogendealer und co vertreiben. Hoffentlich sind die U-Bahnhöfe bald nicht mit massenhaft Akademikern gefüllt, die dann auf den gemütlichen BVG-Wartebänken rumlungern und Mozart und co lauschen (ach, watt sind Klischees doch schön).

Klitzeklitzekleine...

... Wundertiere auf Fingern.
Muss man gesehen haben.

Tuesday, July 31, 2007

Süße Bloggernascherei, die nicht dick macht

Ohhh, DANKE, liebe June - fürs virtuelle Küchlein, das sogar gut für die Linie ist (wenigstens meine ;-)). Wobei - laut Insulin-Trennkost (neuester Ernährungstrend im Hause B.) dürfte ich mittags sogar einen echten Muffin essen.

Danke, danke, danke, liebe Frau Sturm!

Monday, July 23, 2007

Single-Eltern-Dates

Ist das so? Man lernt sich auf ner Party kennen, hat Lust auf ein Date - und weil beide zwar Singles, aber auch Eltern sind, trifft man sich zum ersten Date zusammen mit den Kindern auf nem Spielplatz???

Wär ja nicht meins... obwohl ich auch Mutter bin...

Nachtrag
Kleine Anekdote am Rande: Da die eigene Tochter kurzfristig im Mutter-Kind-Urlaub ist, wurde dann MEIN Sohn als Ersatzkind zum Spielplatz-Date mitgenommen ;-) Die Date-Partnerin wird also nix über ihr Gegenüber anhand des Kindes herausbekommen - außer dass die Ex des Daters einen gut erzogenen Sohn hat ;-)

Saturday, July 14, 2007

Kleiner Franz...

... herzlich Willkommen und Deinen Eltern und Deiner großen Schwester Cleo die herzlichsten Glückwünsche!



Geboren wurde der kleine Franz schon am 11.07.07 - aber gestern Abend wurde erst der Name verraten. Und nun warten wir aufs erste Foto! :-)