Friday, July 04, 2008

Social network

Eigentlich finde ich Web 2.0 ja wirklich was Feines - in vielerlei Hinsicht. Aber manchmal geht mir dieses ganze social genetworke auch tüchtig auf den Geist... Die größte Seuche unter den sozialen Netzwerken ist wohl stayfriends. Anfangs nett und irgendwie spannend, zu schauen, was aus den ganzen Ex-Mitschülern und Kommilitonen wurde... Aber ganz schnell wird einem dann bewusst, warum man zu jenen Leuten eigentlich keinen Kontakt mehr hatte...

Die nächste Pest: Myspace. Natürlich habe ich auch 'nen Account... Aber ich finde das Ganze so derartig grauenvoll und überflüssig. Aber: Ist ja ungemein beliebt. Sogar unter Leuten meines Alters :-)

Xing, facebook, studiVZ... VIELLEICHT. Und auch nur selten. Wenn überhaupt.

Mein einziges lieblings social Network: flickr.
Naja, und Qype ist noch ganz nett.

Und? Lust auf den social network-overkill? Dann schau mal hier.

3 comments:

seemownay said...

Ich bin jetzt noch bis 8. Juli Mitglied im StudiVZ - danach nimmer. Denn wozu auch? Ich brauchs einfach nicht.

Ich bräuchte mehr als 24h/Tag um mich da zu vernetzen und dann kommt mein wirkliches Leben zu kurz. Lieber genieße ich das hier und verschwende meine "Freizeit" sinnlos im sinnvollen Internet ... macht das Sinn?

püppilottchen said...

bei studiVZ & co, treiben sich schon meine mädels ´rum, da reicht! aber flickr, das finde ich auch social-net-work-tauglich... aber mal ehrlich social-networking ist doch im real-life eh´ viel schöner ;D

in diesem sinne... ich gehe jetzt mal duschen, damit ich mich nachher mit meiner freudin birgit im wahren leben auf dem "markt im park" tummeln kann, denn das real-life ist ja bekanntlich auch mit sinnlichen eindrücken verbunden...

gglg & schönen sonntag, nicola (*müffel-müffel* ;) )

BABYPUNK said...

das sehe ich auch so!

gruss eva