Monday, August 18, 2008

Sommerferien in Berlin: Deutsches Technikmuseum Berlin

Nach einem wirklich schönen Spätsommer-Sonntag ist's heute wieder ekliges Wetter und Unternehmungen im Freien fallen wohl ins Wasser. Wirklich schön und spannend ist ein Besuch im Deutschen Technikmuseum Berlin.



Levin, Lilith, Papa und Opa verbrachten dort den verregneten Samstag am vergangenen Wochenende - und Levin fand es klasse. Kinder in Liliths Alter sind allerdings doch noch zu jung für dieses Museum - ideal ist es wahrscheinlich ab 6 oder 7 Jahren.



Die Schwerpunkte des Museums sind: Schifffahrt, Kommunalverkehr (Eisenbahnen, Straßenbahnen usw.) und Luft- und Raumfahrt. Und hier kann einfach unheimlich Vieles angeschaut, ausprobiert und betreten werden - Technikgeschichte zum Anfassen.

Eisenbahnen:

Drehscheibe:


Eisenbahngenerationen:


Lilith in einer alten Lok:


Schifffahrt:

Gigantischer Schiffsmotor:







Mini-Kind inmitten riesiger Schiffe (auf den Spuren von Lara Croft - ich erinnere mich dunkel an einen Spiel-Level, der ähnlich aussah):






Luftfahrt:






Modell des Flughafens Tempelhof:







Und noch mehr:

Eine der ersten programmierbaren Stickmaschinen der Welt:


Aber es gibt in dem Museum noch viel, viel mehr, alte Fernseh- und Radiostudios, verschiedene Zuse-Computer, Geschichten zur Drucktechnik undundund.
Außerdem gibt es für etwas ältere Kinder 250 Experiemente zum selbst Ausprobieren zu allen möglichen Themen, sowie wirklich ein tolles Ferienprogramm im Science Center SPECTRUM, das noch bis zum 26. August läuft und für Kinder von 6 - 12 Jahren jeden Dienstag und Donnerstag spannende Experimente anbietet. Und auch nach den Ferien gibt es verschiedene Workshops für Kinder - z.B. "Tanzende Roboter: 10 bis 13-Jährige mit ersten Computerkenntnissen konstruieren und programmieren stabile Roboter, die laufen, tanzen und tönen können" für Anfänger am 14. September und 12. Oktober und für Fortgeschrittene am 9. November 2008. Mehr Infos: >>> hier

Und Infos über das Musem (Eintrittspreise, Öffnungszeiten usw.): >>> hier

Und ein paar Online-Experimente gibt's: >>> hier

2 comments:

püppilottchen said...

boah!!! klasse auf sowas stehe ich ja auch total! süß kleine lille à la lara c. - aber du erstaunst mich immer wieder! das du solche spiele spielst oder spieltest?! ;D

lg, nicola

Manati-Mum said...

Wow, das ist ja ganz nach unserem Geschmack .... leider ist die wiener Version nicht so späktakulär ; )