Tuesday, September 02, 2008

Teenie-Chaos-Memory

Stimmt, die Zimmer von Jugendlichen sind einfach was ganz Spezielles. Der Spiegel widmet dem Thema eine nette Fotoserie.

Leicht beschämt erinnere ich mich an verschiedene Jugendzimmer-Phasen:
- die Madonna-Nena-Phase, in der es eine Million Poster von eben diesen Künsterlinnen an meinen Wänden gab - plus jeweils einem wechselnden Poster von meinen Jugendlieben wie Partick Bach (Jack Holborn, Silas), Noah Hathaway (Die unendliche Geschichte), Rob Lowe (St. Elmo’s Fire) und River Phoenix (Stand by Me). (Jaja, Partick Bach war ein Ausrutscher, peinlich, ich weiß ;-))
- die Pierrot-Phase: In der Zeit versammelte ich gewiss mehrere Milliarden dieser anämischen Heulwesen in meinem Zimmer, tapezierte meine Zimmertür mit einem Pierrot, der in Tränen aufgelöst auf einer Schaukel in einem Schloßgarten saß. Ich blieb am liebsten Zuhause und hörte "The Smiths".
- die "Elle-Harper's Bazaar"-Phase, mit vielen, vielen Modebildern an den Wänden, Millionen rumliegenden Klamotten (denn jedes Outfit musste in verschiedensten Varianten probiert werden), einem großen Spiegel für Klamotten-Anproben und gewagte Schminkversuche. In der Zeit ging ich dann wieder gerne aus ;-)

Bei Spiegel online fotografierte man verschiedene Jugendzimmer und ihre Besitzer - und nun kann man Memory spielen und den passenden Jugendlichen zum jeweiligen Zimmer rausfinden. Eigentlich gar nicht sooo schwer ;-)

2 comments:

Ines said...

wirklich zu schön, suse!!! ich wrde das die tage mal aufgreifen und aus meinem nähkästchen plaudern. vorab nur für dich: bei mir war's nicht patrick bach sondern fabian harloff. ;-)
glg Ines

Die Schaubude said...

Na also wirklich das Kompliment kann ich bedenkenlos zurückgeben ...deine Farb und Stoffkombi inspirieren mich gerade zu ....besonders die blau/rot Varianten! Danke auch für diesen schönen Artikel *schmunzel* lg zurück Tanja