Tuesday, February 17, 2009

Nur noch heute!

Edit: Hat gereicht - nun bin ich gespannt, was passieren wird.

Es gibt ja die verschiedensten Theorien und Ideen, wie man unsere Gesellschaft verändern könnte und müsste - damit mehr Gerechtigkeit herrscht und zudem endlich mal Bewegung in festgefahrene Systeme kommt.
Eine Idee ist die eines "Bedingungslosen Grundeinkommens".

Ich weiss, dass bei vielen sofort eine Klappe runtergeht und man sagt "Aha, dann können sich die ganzen Sozialschmarotzer ja noch einfacher ausruhen" oder "Das ist ja gar nicht finanzierbar!". Grundsätzlich stimmt weder das eine noch das andere - aber jeder muss selbst entscheiden, was er von der Idee hält.

Bis HEUTE läuft eine Petition zum Bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) - wer da unterzeichnen möchte, muss sich beeilen. Das geht hier (die Seite baut sich unendlich langsam auf, naja, ein regierungsserver eben...)
Infos zum Thema gibt's hier.
Noch mehr Infos hier.



Und hier ein informativer ARD-Monitor-Beitrag.

6 comments:

Julia said...

na huch! (noch) keine kommentare? ..
ich bin froh dieses thema auf deinem blog zu finden und werde deine schöne zusammentragung fix verlinken! danke.

Immertreu said...

Hallöchen! Schön das Du auch darüber informierst. Und *jubilee* es sind schon 50000 Unterzeichner zusammen gekommen! Im dawanda Forum habe ich gelesen, diese Zahl müsste es mindestens sein. Ha! Jetzt werden sie hoffentlich ernsthaft darüber diskutieren.
Liebe Grüße!

Suse said...

Ja, wir klickten eben drauf, als gerade 50.001 angezeigt wurden :-)

www.dreikaisers.de said...

Ich hatte letzten Freitag unterzeichnet, als der Server richtig in den Knien und die Frist am Ablaufen war. Ich hatte es gerade noch geschafft und dann einen Tag später gelesen, dass die Frist verlängert worden ist. Als ich unterzeichnet habe, waren es gerade um die 23.000.

00schmidt.com said...

Habe mich auch noch auf die letzte Minute angeschlossen, da war der Stand so etwas über 53000.
Sicher ein großer Tag für die Initiatorin und Anhänger. Ich selbst will natürlich nicht wirklich, dass jetzt zack, zack ein bedingungsloses Grundeinkommen herkommt. Dazu gibt es viel zu viele Hindernisse. Den getätigten Rechnungen glaube ich auch noch nicht. Und die Globalisierung, ach Gott. Wichtig ist, dass das ganze aber breit und fairer diskutiert wird, um dem wackligen Gesellschaftsmodell ein paar neue Impulse zu geben.

püppilottchen said...

männo, mal wieder zu spät, aber hat ja auch glücklicherweise ohne mich geklappt! das hätte ich sofort unterschrieben! von wegen sozialschmarotzer... neulich haben sie im radio wieder gebracht wieviel % der alleinerziehenden mütter sozialhilfe empfänger sind. ich habe die zahl vor lauter schreck gleich wieder vergessen! sowas darf nicht sein in einem sogn. sozialstaat!!!

lg, nicola