Monday, May 03, 2010

Wer bei KIK kauft...

... MUSS sich diese Reportage anschauen:
Die KiK-Story

Aber das betrifft nicht nur KIK - sondern eben alle Billig-Klamottenläden. Und die Superbillig-Angebote der Supermarkt-Ketten Lidl, Aldi und co werden unter eben diesen Umständen in Bangladesh usw. gefertigt. Und ab und an sickert auch durch, dass auch die, die nicht zu den üblichen Verdächtigen gehören, unter Bedingungen fertigen lassen, die man nur als moderne Sklaverei bezeichnen kann: Esprit gehört u.a. dazu.

Das Argument "Ich kann mir eben nicht mehr leisten", gilt nicht. Es gibt mittlerweile überall Second Hand-Läden, in denen man preisgünstig gute Sachen kaufen kann. Und gebrauchte Sachen zu kaufen, ist heutzutage auch keine "Schande" mehr, sondern nachhaltige, vernünftige Lebensweise,