Friday, February 29, 2008

Für die Seele

Ich fand den Song in der Werbung schon gut - aber das Video ist einfach ein allerliebstes Filmchen von einer allerliebsten Frau.

Gesehen? Lust auf Sommer? Ich auch ;-)

Tuesday, February 26, 2008

Little Lille-Foto-Story

Hüsterchen Lille fühlte sich heute zeitweilig nicht so gut und bereitete sich selbst ein gemütliches Lager. Und wollte dann fotografiert werden. Ein bisschen ;-)

"Ich bin ein bisschen krank und brauche Aufmerksamkeit":


"Ein klitzekleines bisschen Aufmerksamkeit":


"Und doch gar nich sooo krank":


Auf jeden Fall nicht zu krank, um etwas zu Posieren:


"So, jetzt ist's genuuug!"


"Lass mich jetzt!"


"Pfh, dann schlafe ich jetzt!"


"Gute Nacht!"


Proudly presented by: Mama ;-)

Tuesday, February 19, 2008

Supermuttis

Naja, niemand ist sich so spinnefeind, neidet und versucht sein Gegenüber so sehr zu übertrumpfen - wie Mütter andere Mütter.
Ist nicht neu - aber die Autorin des "Lehrerhasserbuches" hat sich des Themas angenommen und ein Buch drüber geschrieben: "Supermuttis. Eine Abrechnung mit den überengagierten Müttern"

Auch wenn mich andere Mamas möglicherweise für eine überengagierte Mutter halten ;-) - fühle ich mich bei diesen Themen ehrlich gesagt nicht so angesprochen. Ich versuche natürlich auch möglichst Vieles richtig zu machen - zum Wohl des Kindes plus Überlebensmöglichkeiten für mich ;-). Aber insgesamt habe ich diesen Perfektionsanspruch nicht so. Möglicherweise hängt das damit zusammen, dass ich nie Mutter werden wollte. Ich bin zwar in vielerlei Hinsicht Perfektionistin - aber ich habe irgendwie nicht das Gefühl, Mütteransprüchen der Gesellschaft und meiner Familie entsprechen zu müssen/können. Sicher auch, weil man in meiner Familie seit Jahren bis heute irgendwie echt erstaunt darüber ist, dass ich überhaupt Mutter wurde - und dann auch noch zweifache und das zweite Mal sogar noch gewollt und geplant.

Aber ich kenne einige Mamas, die wirklich großartige Menschen und Mütter sind - die an ihren eigenen Ansprüchen/den ihnen aufdoktrinierten... naja, nicht verzweifeln, aber doch leiden. Und deshalb ist das Thema einfach wichtig. Nicht zuletzt, weil die nächste Generation eben anders aussehen wird, wenn sie von zufriedenen Müttern erzogen wurde - als von unzufriedenen, zerrissenen und verzweifelten. (Jaja, die Väter gibt's natürlich auch noch).

Ich werde das Buch nicht lesen. Ich würde, wenn ich die Zeit dazu hätte - aber da ich sie nicht habe, gibt's bei mir noch ein paar andere Bücher, die mir gerade wichtiger sind.
Aber für die Mamas, für die das ein Thema ist - könnte das Buch ein guter Tipp sein. Ich bekam es von einer entfernt bekannten Therapeutin empfohlen, die viele Workshops rund um familiäre und Kommunikationsprobleme gibt und viel nach dem Prinzip der Familien-Konferenz nach Gordon arbeitet.

Wenn jemand das Buch schon kennt - ich wäre an Meinungen echt interessiert :-)

Ab geht die Luzia

Mit dem Spruch nervte uns Levin eine Weile ordentlich - den hatte er vom Opa, der ständig dergleichen auf Lager hat: "Ab geht die Luzie!"

Kreative und Nähbegeisterte kennen ja die schönen Sachen vom Farbenmix - vorallem die wunderbaren Bänder und Aufnäher. Und viele von denen wurden von Luzia Pimpinella designt - die auch in ihrem dawanda-Shop eine Menge feine Sachen bereit hält.

Unser Zuhause ist jetzt auch auf-gepimpinellat :-)

Monday, February 18, 2008

Kleider, Kleider, Kleider...

Gestern erreichte mich die Nachricht, dass die Mutter des Romantik-Schürzen-Kleidchens ihre Spezialanfertigung für Lille beendet hat! Wir freuen uns!
Schöne Sachen vom Fräulein gibt's auch bei dawanda.


(H&M, Mexx, Esprit - Goodbye forever! Jetzt gibts nix mehr von der Stange ;-) Übrigens kaufte ich letztens ein traumhaftes katvig-Oberteilchen für Lille - und bekam eine süße Tasche, die sich mittels Reißverschluss im Taschenboden zum Kleid verwandelt, dazu. Bei katvig gibts immer kreative Taschen zur Klamotte - aber ein Taschenkleidchen ist schon die Krönung)

Saturday, February 16, 2008

Vorsicht vor fremden Fotos

Eben geht es in meinem Lieblingssender um Blogs und das Verwenden fremder Inhalte.

Das Verwenden eines fremden Fotos - auch in einem privaten Blog - kann bis zu 700 Euro kosten: Wenn man Pech hat und an einen abmahnwilligen Menschen gerät. Also, wirklich keine fremden Bilder verwenden, bei denen man nicht sicher ist, wie es um die Bildrechte steht.
Wenn man Pech hat, gerät man sogar an Leute, die es bewusst darauf anlegen, dass man ihre Fotos verwendet - um dann abmahnen zu können.
Das Projekt Lebensmittelfotos.com will man dagegen vorgehen bzw. Alternativen bieten.


Leider gehen viele Leute mit dem Thema recht sorglos um - ich habe in anderen Blogs auch schon Fotos und Grafiken von mir gesehen. Eine wortlose und selbstverständliche Verwendung von Fotos finde ich sehr unschön, müsste eigentlich klar sein. Ist es aber offensichtlich nicht.

Ich wäre die Letzte, die "Nein" sagen würde, wenn man mich fragt, ob man eines oder mehrere meiner Fotos verwenden darf (einige gibt es auch bei Photocase.de und Istockphoto.com) - aber fragen sollte schon drin sein.

Friday, February 15, 2008

Kreatives Geschenk für den Liebsten/die Liebste

Für Leute, die das Besondere mögen - oder die sonst einfach schon alles haben: Klick mich!

Saturday, February 09, 2008

Wednesday, February 06, 2008

You make my day

Also, ich bin ja eigentlich wirklich keine Award-Freundin und bin bisher klammheimlich ausgewichen ;-)
Aber diesen Award von Luzia Pimpinella kann ich einfach nicht ablehnen. Und nun schlage ich mich schon ein Weilchen damit rum, welche deutschsprachigen Blogs denn so meinen Tag versüßen... 10 aus den vielen schönen Blogs auszusuchen ist wirklich schwierig. Der Luzia-Blog wäre natürlich einer der ersten, den ich nennen würde ;-)

- Püppilottchen

- Zwilobit

- Glasfaden (ist zwar in Englisch - aber aus Deutschland ;-))

- News von Tobias

- Kassiopeia

- Gretelies

- Schlaflos in Dresden

- Cecie

- Drei Kaisers

... und last but not least - ein ganz neuer Blog: Fräulein Schick

Ich finde, es gibt noch so viele tolle Blogs - aber ich habe jetzt mal bei Nummer 10 Schluß gemacht ;-)

Tuesday, February 05, 2008

Meine Flohmarkt-Kostbarkeiten











Und noch so dies und das, eine kleine Ugly Doll, einen schönen Tisch für nur 7 Euro, der muss aber noch gestrichen werden, ein paar wirklich tolle Kinderbücher, komplett neuwertig, u.a. "Tippis Welt", das ich schon ewig kaufen wollte. Wir sind ja durch unsere Arbeit recht eng mit Afrika verbunden und darum ist es gut, schöne Bücher für die Kinder zu dem Thema zu haben. Und Tippi finden sie super, Levins Freundin war heute auch echt begeistert. An sich ist das Buch aber erst was für ältere Kinder, denn die Texte sind ziemlich lang. Dafür sind die Bilder einfach großartig und wenn man das Buch selbst gelesen hat, kann man ja alles nötige zu den Bildern erzählen.

Ach, und dann kaufte ich noch bei einer gelangweilten Punkerin, die auf ihren Klamotten darüber informierte, dass sie alle Leute, diese Gesellschaft und überhaupt die ganze Welt scheiße findet, ein paar echt coole Stofffetzen mit Aufrucken:


Gibt's dann demnächst auf Kinderklamotten ;-)